Voraussetzung Ehescheidung

Eine Ehe kann geschieden werden, wenn sie gescheitert ist.

Eine Ehe ist gemäß § 1565 BGB gescheitert, wenn die Lebensgemeinschaft der Ehegatten nicht mehr besteht und wenn eine Wiederherstellung der Lebensgemeinschaft nicht zu erwarten ist.

Das Gesetz vermutet das Scheitern der Ehe, wenn die Eheleute ein Jahr getrennt leben und ein Ehegatte die Scheidung online beantragt und der andere Ehegatte der Scheidung zustimmt.

Auch ohne Zustimmung des anderen Ehegatten wird Ihre Ehe geschieden, das Gericht prüft dann aber, ob die Ehe gescheitert ist. Dies ist der Fall, wenn ein Ehegatte die Scheidung begehrt und die Ehe nicht fortsetzen will.

Wenn die Ehegatten bereits drei Jahre getrennt leben, wird das Scheitern der Ehe auch ohne Zustimmung des anderen Ehegatten vermutet.

Kann der andere Ehegatte die Scheidung verhindern?

Nein! Wenn der Ehegatte, der den online Scheidungsantrag nach Ablauf von mindestens 10 Monaten Trennungszeit stellt, dem Gericht gegenüber angibt, dass er sich eine Fortsetzung der Ehe nicht vorstellen kann und die Wiederherstellung der Lebensgemeinschaft ablehnt, ist die Ehe als gescheitert anzusehen. Das Gericht wird die Scheidung auch gegen den Willen des anderen Ehegatten aussprechen.

Ab wann und wie leben die Eheleute getrennt?

Nach 10 monatiger Trennungszeit kann Ihre Scheidung bereits eingereicht werden.

Die Eheleuten leben getrennt, wenn sie jegliche ehelichen Beziehungen beenden und sich räumlich und wirtschaftlich trennen. Dies ist unproblematisch zum Zeitpunkt des Auszuges eines Ehepartners aus der Ehewohnung der Fall, wenn der Auszug in Trennungs- und Scheidungsabsicht erfolgt.

Die Trennung kann auch innerhalb einer Wohnung oder des Hauses erfolgen, wenn beide Ehegatten in verschiedenen Zimmern geschlafen wird, getrennt gewirtschaftet wird und praktisch keine Dienstleistungen für einander erbracht werden. Wenn beide Ehegatten diese Erklärung übereinstimmend angeben, ist die Trennung innerhalb der Ehewohnung durch das Gericht anerkannt. Wir bereiten Ihnen selbstverständlich bei Bedarf eine entsprechende Trennungserklärung vor.

Was ist eine Härtefallscheidung?

Ein online Scheidungsantrag kann unter bestimmten Voraussetzungen auch schon vor Ablauf eines Trennungsjahres gestellt werden. Dies ist dann der Fall, wenn einem Ehegatten das Abwarten des Trennungsjahres nicht zuzumuten ist, z. B.  wenn der andere Ehegatte gewalttätig war oder wenn es um Alkohol- oder Drogenmissbrauch geht.

Bei weiteren Fragen rufen Sie uns einfach und unverbindlich an.

Ihr Team von Ehe-Scheidung-Online.com

Antje Kaschube

Rechtsanwältin

Fachanwältin für Familienrecht